Mentaltraining - Alles Kopfsache! -
Mentaltraining

Mentaltraining – Alles Kopfsache!

Mit Mentaltraining zum Erfolg!

Bestimmt hast du den Ausdruck „Das ist alles Kopfsache!“ schon einmal gehört, oder? Und gib’s zu: Du warst mit Sicherheit schon einmal in einer Situation, in der du an deinen eigenen Fähigkeiten gezweifelt hast und eine neue Aufgabe als „für dich einfach unschaffbar bzw. unmöglich“ abgestempelt hast, noch bevor du sie überhaupt probiert hast. Stimmt’s? Dann ist es höchste Zeit, dass du dich über Mentaltraining informierst. In dem Moment in dem du nämlich die Selbstzweifel aus deinem Kopf verbannst und dir selbst mehr zutraust, wirst du sehen: Du bist immer zu soviel im Stande, wie du dir selbst zugestehst!  🙂

Warum Mentaltraining?

Jeder Mensch konstruiert sich im Laufe seines Lebens, sein eigenes Bild von der Welt und von sich selbst. Dieses Bild wird geprägt von der Erziehung, dem sozialen und kulturellen Umfeld, sowie durch diverse eigene Erfahrungen. Neue Erfahrungen werden stets mit vergangenen verglichen und somit auch gleich bewertet. Das führt dazu, dass wir Menschen oftmals vergangene „schlechte Erfahrungen“ unbewusst über unser Verhalten in neuen ähnlichen Situationen bestimmen lassen.

Stell dir dazu folgende Situation vor: Ein Ehepaar geht gemeinsam spazieren und dabei treffen sie auf einen Jungen, der gerade mit seinem Rottweiler spazieren geht. Während die Frau, die früher selbst einen Hund hatte, schnurstracks auf den Hund zuläuft und ihn streichelt, bleibt ihr Ehemann zurück, hält Abstand und macht dann einen großen Bogen um den Jungen und seinen Rottweiler. Da der Ehemann nämlich als Kind von einem Hund gebissen wurde, hat er seitdem ein enormes Misstrauen gegenüber allen Hunden entwickelt. So kommt es, dass die Ehefrau und der Ehemann, aufgrund von konträren vergangenen Erfahrungen, auf denselben neuen Reiz, mit unterschiedlichem Verhalten reagieren.

Diese Bewertung vergangener Erfahrungen kann für uns Menschen in vielerlei Hinsicht positiv sein. Sie bereitet uns nämlich auf zukünftige Erfahrungen vor und schützt uns eventuell davor, eine „negative Erfahrung“ nochmal zu erleben. Nicht selten kommt es aber vor, dass sich automatische Gedanken- und Verhaltensmuster, die wir dadurch erlernen, als eher hinderlich für uns herausstellen und uns in unserem beruflichen oder privaten Leben einschränken. Und genau hier kommt das Mentaltraining ins Spiel.

Mentaltraining – Was ist das?

Beim Mentaltraining („Trainieren der Gedanken“) geht man davon aus, dass jeder Mensch seine individuelle „innere Landkarte“ besitzt. Diese setzt sich zusammen aus der Erziehung, der Summe der Erfahrungen des Menschen und seinen daraus resultierenden Glaubenssätzen. Anhand dieser Landkarte orientiert sich der Mensch innerhalb der Welt. Außerdem bestimmt sie auch über sein Verhalten. Wann immer wir uns beim Erreichen unserer persönlichen Ziele selbst im Weg stehen, liegt es meistens daran, dass wir immer wieder dieselben – oftmals ineffektiven – Denkstrategien anwenden. Und diese können oftmals auch Auslöser für Ängste, Unsicherheiten, innere Konflikte und Blockaden sein.

Mithilfe von Mentaltraining sollen nun anhand verschiedenster Mentaltechniken genau diese festgefahrenen Denk-, Verhaltens- und Emotionsmuster hinterfragt und durchbrochen werden. In weiterer Folge werden dann neue Denkstrategien erarbeitet und nach und nach in den Alltag integriert. So wird die Festplatte im Kopf umprogrammiert und fortan optimaler für die tatsächliche Erreichung der persönlichen Ziele genutzt.

Warum funktioniert Mentaltraining?

Dass sich Körper und Geist gegenseitig beeinflussen ist mittlerweile wissenschaftlich bewiesen. Und genauso wie wir durch Sport die Muskeln in unserem Körper trainieren können, können wir durch die bewusste Steuerung unserer Gedanken unser Gehirn trainieren. Das funktioniert dadurch, dass sich in unserem Gehirn diejenigen Synapsen automatisch miteinander verbinden, die sich in der Vergangenheit am öftesten miteinander verknüpft haben. So entstehen gewisse unbewusste und automatische Verhaltensmuster (z.B.: Hund => Angst vs. Hund => Zuneigung).

Wie funktioniert Mentaltraining?

Sobald man sich diese Verhaltensmuster bewusst gemacht hat, kann man nun aktiv daran arbeiten, dass sich Synapsenverbindungen, welche uns einschränken oder auf die eine oder andere Art und Weise behindern, nach und nach zurückbilden. An deren Stelle sollen nun andere Nervenverbindungen treten, die wir anfangs vielleicht erzwingen müssen, die sich mit der Zeit und bei beharrlichem Training aber in unserem Unterbewusstsein festigen. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es die verschiedensten Vorgehensweisen, Techniken und Mentalstrategien, welche anhängig von Problembereich und thematischem Kontext angewendet werden können. Welche Techniken sich situationsabhängig und individuell am besten eignen, liegt meist im Ermessen ausgebildeter Mentaltrainer*innen, welche ihren Klient*innen während des Trainingsprozesses begleitend und unterstützend zur Seite stehen.

Mentaltrainer Ausbildung Stufen zum Erfolg

In welchen Bereichen kann der Einsatz von Mentaltraining hilfreich sein?

Ob für die private oder die berufliche Weiterentwicklung: Mentaltraining kann in beinahe allen erdenklichen Bereichen angewendet werden und auch immens hilfreich sein. Besonders gut eignet es sich aber für die folgenden Themen:

  • Entspannungstechniken
  • Zielsetzungen und Zielarbeit
  • Glaubenssätze und Denkstrategien
  • Kommunikationstechniken
  • Autosuggestion
  • Fokussierung
  • Visualisierungstechniken
  • Veränderungen der Wahrnehmungen
  • Trancezustände
  • Atemtechniken
  • Umgang mit Emotionen
  • Achtsamkeitsübungen
  • Work-Life-Balance
  • Resilienz
  • Kinesiologische Übungen
  • Grundlagen der positiven Psychologie

Wo kann ich die Mentaltraining Ausbildung machen?

Die Kraft unserer Gedanken ist beeindruckend, nicht wahr? Ist dein Interesse für Mentaltraining nun gewachsen und du möchtest mehr über wirksame Mentaltechniken und Methoden lernen? Oder spielst du vielleicht sogar mit dem Gedanken selbst diplomierte*r Mentaltrainer*in oder Mentalcoach zu werden? Willst du nicht nur an deinen eigenen Mentalstrategien arbeiten, sondern auch andere Menschen auf ihrem Weg in ein glücklicheres, erfolgreicheres und erfüllteres Leben unterstützen? Dann ist unsere Mentaltraining Ausbildung genau das richtige für dich. Hier lernst du dich selbst besser kennen und lernst Techniken, auf die du dein ganzes Leben lang zurückgreifen kannst. Vielleicht sehen wir uns ja schon bald im Seminarraum! Wir freuen uns auf dich! 🙂

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print
Scroll to Top