DIY Outdoorsessel selber machen Sessel Holz Stöcke doityourself
Verfasst von: Roman Markhart am 31.05.2016
Aktualisiert am: 07.11.2022
Lesezeit: 1 Min.

Der DIY-Outdoorsessel

Der Outdoorsessel, auch bekannt unter Schwedensessel, Wikingerstuhl, Trapperchair o.ä. als Selbstbauversion für Outdoorenthusiasten zum Sonnenbaden oder einfach nur entspannt Natur genießen.

Outdoor Guide werden:
Starte jetzt mit deiner Ausbildung!

Wenn du mehr zum Thema Outdoor, Survival und Co erfahren möchtest, besuche unseren Diplomlehrgang zum Outdoorguide!

Jetzt informieren

Benötigt werden:

  • 4 Äste ca. 4 cm dick und 120 cm lang
  • 6 Äste ca. 4 cm dick und 50 cm lang
  • Taschenmesser und/oder Beil bzw. Säge
  • Garn, Schnur, Paracord o.ä.
  • ca. 2 h Zeit
NEVEREST Blog: Outdoor Sessel 05

Arbeitsschritte für deinen DIY Outdoorsessel:

  • Die langen Äste jeweils zu einem „V“ verbinden (es hilft wenn man die Enden zueinander abflacht)
  • Am Lehnenteil bei ca. 1/3 vorne und hinten einen kurzen Ast als Auflage für den Sitzteil befestigen
  • Am Sitzteil von den Enden weg bis ca. zu 1/3 mit den restlichen 4 Ästen die Sitzfläche bilden
  • Sitzteil in Lehnenteil stecken.
  • Darauf Platz nehmen und genießen 😉
NEVEREST Blog: Outdoor Sessel 01
NEVEREST Blog: Outdoor Sessel 02

Wenn du mehr zum Thema Outdoor, Survival und Co erfahren möchtest, sie dir doch unsere Lehrgänge zum Dipl. Outdoortrainer, Dipl. Outdoorguide oder Dipl. Erlebnispädagogen an! Wir freuen uns auf dich 😉

Beitrag teilen

Du willst keinen unserer Blogartikel versäumen?

Dann melde dich jetzt zu unserem Newsletter an, damit wir dich gleich verständigen können, wenn es etwas Neues gibt.

Bleiben wir in Kontakt

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner