Konfliktmanagement & Umgang mit Mobbing - NEVEREST Seminar:

Konfliktmanagement & Umgang mit Mobbing

Dauer

2.5 Tage

Umfang

20

Ort(e)

Krems-Imbach

Investition

360 Euro

Nächster Termin

Konfliktmanagement & Umgang mit Mobbing

Streit und Konflikte gehören zu unserem Alltag, sowohl in der Schul-, als auch in der Arbeitswelt und im privaten Umfeld. Wir erleben Auseinandersetzungen dabei meist als negativ, als Störung und Belastung. Konflikte kosten nicht nur wertvolle Energie und Zeit, sie verschlechtern auch das Arbeitsklima und die Motivation. Nicht zuletzt können Konflikte sowie Mobbingsituationen im Extremfall sogar krank machen und die Freude am Lernen und am Job äußerst negativ beeinträchtigen. Trotzdem werden Konflikte oft lange ignoriert, verdrängt oder nicht offen ausgesprochen…und bleiben damit ungelöst. Besonders der Begriff „Mobbing“ ist in den letzten Jahren zu einem Modewort geworden, das nicht nur in Schulen inflationär gebraucht wird.

Für einen professionellen Umgang ist es wichtig, zwischen Mobbing und „normalen” Konflikten unterscheiden zu können. In beiden Fällen liegen krisenhafte Situationen vor, aus denen sich die Betroffenen ohne Unterstützung in der Regel nicht selbstständig befreien können. Im Gegensatz zu alltäglichen Streits und Auseinandersetzungen handelt es sich bei Mobbing jedoch um hoch eskalierte Konflikte, die allen Betroffenen, dem Ruf und der Produktivität von Unternehmen, pädagogischen Einrichtungen und Schulen auch langfristig schaden können. Möglichkeiten zu schaffen, Konflikte konstruktiv auszutragen und in beiderseitigem Einvernehmen beizulegen ist nicht immer einfach.

Ein produktiver und lösungsorientierter Umgang mit Konflikten birgt jedoch enormes Potential sowohl Arbeitsabläufe als auch die Zusammenarbeit zu verbessern und das Wohlbefinden der Betroffenen wieder herzustellen. Die gemeinsame Konfliktbewältigung stärkt die Beziehung(en) und fördert die Solidarität zwischen den Betroffenen. Gelöste Konflikte setzen Energien frei und bergen die Möglichkeit, Veränderungsprozesse in Gang zu setzen. Voraussetzung dafür ist das Verständnis und Wissen um Konfliktabläufe, Konfliktmanagement, Hintergründe, den Umgang mit Emotionen sowie die Empathie im Fall einer Streitschlichtung durch unparteiische Dritte.

In unserem Konfliktmanagement Seminar sprechen wir über Ihre Konflikterfahrungen und finden gemeinsam heraus, wie Sie in Zukunft Konflikte vermeiden können und wie Sie damit umgehen, falls Sie doch auftreten.

Inhalte

  • Begriffserklärung – Was steckt dahinter?
  • Eigene Konflikterfahrungen
  • Konfliktverlauf und Eskalationsstufen
  • Grundlegende Einführung zu Mediation und Streitschlichtung
  • Konfliktbearbeitung/diagnose: Hintergründe erfassen, Eisberg-Modell
  • Methoden und Grundhaltungen zur Gesprächsführung – Methode der kollegialen Beratung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Intervention
  • Besonderheiten von Eskalationen bei Mobbing – Modelle der Mobbingberatung

Zielgruppen

  • Personen aus dem pädagogischen/schulischen und betrieblichen Kontext, die beruflich oder ehrenamtlich mit Gruppen und Teams arbeiten und mit (hoch) eskalierten Konflikten konfrontiert sind.
  • Teamtrainerinnen und Teamtrainer
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Erlebnispädagogik-Lehrgangs
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Trainerausbildung
  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Outdoor-Trainer Ausbildung

Ziele des Seminars

  • Eigene Erfahrungen und eigenes Verhalten in Konflikten reflektieren
  • Wissen und Kompetenzen im Umgang mit Streit entwickeln, Konfliktdynamiken erkennen
  • Lösungsansätze und Verfahren zur Konfliktaustragung kennenlernen
  • Sicherheit und Gelassenheit im Umgang mit Auseinandersetzungen gewinnen

Mögliche Einsatzbereiche

  • Schule
  • pädagogische Einrichtungen
  • Teams und Organisationen
  • Firmen und Unternehmen

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine
NEVEREST Team: Elisabeth Rumpl

Trainer*in:

Mag. Elisabeth Rumpl

Kundenmeinungen

Erfahrungen & Bewertungen zu NEVEREST Lifelong Learning GmbH

Folge uns auf Facebook

Seite teilen

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp

Abonniere unseren Newsletter

Scroll to Top