Vier gewinnt | NEVEREST Lifelong Learning | Aus- und Weiterbildung, Seminare und Lehrgänge

Vier gewinnt

Synonyme

Ziele der Methode

Diese Methode verfolgt folgende Ziele:

Anleitung

Alle Teilnehmenden sitzen auf Stühlen (oder auf dem Boden – jedenfalls so, dass sie einander sehen können – z.B. im Kreis). Grundsätzlich steht es jeder/jedem frei, wann und wie oft sie/er aufstehen will. Insgesamt gelten aber folgende Spielregeln:

  1. Es darf nicht gesprochen werden.
  2. Jede Person muss mindestens dreimal aufstehen.
  3. Es müssen immer genau vier Teilnehmende stehen.
  4. Jede Person darf höchstens fünf Sekunden am Stück stehen.

Wird eine der Regeln gebrochen, beginnt die Übung von vorne.

Kennst du schon unser vielseitiges
Aus- und Weiterbildungsangebot?

Variante

Lt. Quelle: Eventuell vorhandene, unterschwellige Konflikte (vor allem in Bezug auf die Rollenverteilung in der Gruppe) können hier ans Tageslicht treten. Man kann diese Übung auch absichtlich als gruppendynamische Übung (unbedingt nachbesprechen!) verwenden – dann ist es sinnvoll, eine kurze Zeitspanne zur Strategie-Besprechung zuzulassen – damit werden Rollen-, Führungs- und Hierarchiekonflikte noch deutlicher sichtbar.

 

Mögliche Anmoderation

Hinweise

Potentielle Gefahren

Material

Quellen & Querverweise

Scroll to Top