Swing Bang Bounce | NEVEREST Lifelong Learning

Swing Bang Bounce

Ziele der Methode

Diese Methode verfolgt folgende Ziele:

Anleitung

Die TN stehen im Kreis und geben eine unsichtbare Kugel mit Hilfe ihrer Hände weiter:

  • „Swing“: Die rechte Hand formt eine Schaufel und gibt die Kugel mit dem Uhrzeigersinn weiter zum nächsten TN, die linke Hand gegen den Uhrzeigersinn (UZS).
  • „Bang“: Der Arm wird abgewinkelt gehoben um die Kugel zu stoppen = Richtungswechsel (auch hier wieder rechter Arm zurück mit dem UZS, linker Arm zurück gegen den UZS).
  • „Bounce“: beide Arme vor der Brust zu einem X verschränken und damit springt die Kugel über den nächsten TN drüber (wird also ausgelassen).

Zur jeweiligen Bewegung muss auch das richtige Wort gesagt werden. Erfolgt eine falsche Bezeichnung, falsche Richtung, unpassende Bewegung – TN scheidet aus.

Scroll to Top