Hör gut zu! - NEVEREST Lifelong Learning

Hör gut zu!

Ziele der Methode

Diese Methode verfolgt folgende Ziele:

Anleitung

Der/die Trainer/in (oder ein TN) erzeugt hinter einer Trennwand (ggf. Flipchart) ein Geräusch und die (restlichen) TN müssen erraten um was es sich handelt.

Beispiele:

  • klatschen
  • ein Stück Papier zerreißen
  • einen Luftballon zerplatzen
  • Flüssigkeit in ein Glas umfüllen
  • mit einem Kugelschreiber klicken
  • etc.

Material

  • Trennwand
  • Gegenstände, um Geräusche zu erzeugen

Quellen & Querverweise

Gudrun F. Wallenwein: Spiele: Der Punkt auf dem i. 6.Auflage, S.94

Scroll to Top