Der Gordische Knoten - NEVEREST Lifelong Learning

Der Gordische Knoten

Anleitung

Alle TN stellen sich im Kreis auf. Auf ein Kommando vom Trainer/von der Trainerin, schließen die TN die Augen, machen vorsichtig ein paar Schritte nach vorn, strecken ihre Hände aus und ergreifen damit blind je eine Hand der anderen TN. Wenn keine Hand mehr frei ist, dürfen die TN die Augen öffnen und müssen nun versuchen, den „gordischen Knoten“ zu lösen, ohne dabei die die Hände der Teammitglieder/innen auszulassen.

Variante

Besonders bei größeren Gruppen ist es sinnvoll, so anzufangen, dass die TN sich bereits am Anfang (im Kreis) an den Händen fassen und sich anschließend verknoten, indem sie so lange über Arme steigen oder darunter durchklettern, bis der/die Trainer/in stopp sagt. Danach müssen sie den Knoten wieder lösen.

Hinweise

Bei der ersten Variation kann es sein, dass der/die Trainer/in bevor die TN die Augen öffnen etwas nachhelfen muss, um sicherzustellen, dass auch wirklich keine Hand frei bleibt und  die Aufgabe nicht von Anfang an zu einfach ist.

Quellen & Querverweise

Gudrun F. Wallenwein: Spiele: Der Punkt auf dem i. 6.Auflage, S.59

Scroll to Top