Dipl. Selbstversorgerpädagoge | NEVEREST Lifelong Learning

Selbstversorgerpädagogik Ausbildung
Dipl. Selbstversorgerpädagoge

Dauer

11 Module | 18 Präsenztage

Umfang

500 Unterrichtseinheiten (UE)

Ort(e)

Großraum Niederösterreich

Investition

2.900 Euro (Ratenzahlung | Förderungen)

Nächster Einstiegstermin

12. 02. 2021

Abschluss

Dipl. Selbstversorgerpädagog*in

Selbstversorger Ausbildung 6

Berufsbegleitende Selbstversorgerpädagogik Ausbildung

Die berufsbegleitende Ausbildung zum Dipl. Selbstversorgerpädagogen in Niederösterreich:

Selbstversorgung auf den Punkt gebracht:

  • Säen, Ernten und Verarbeiten von eigenem Obst/Gemüse/Kräutern
  • biologische Anbaumethoden und Vorratshaltung
  • „zu tun“ im Garten/am Balkon im Jahreskreislauf
  • Urban Gardening
  • Grundlagen der Kleintierhaltung
  • Brot, Teigware und Milchverarbeitung (auch vegan)
  • Handwerkskunst
  • Upcycling
  • Reinigungsmittel ökologisch selber herstellen
  • Grundlagen des Nähens

Kurzum lernst du in dieser Ausbildung zahlreiche Einsatzbereiche der Selbstversorgung kennen und anwenden.

Hast du Fragen? Wir haben Antworten!

Grundlegendes zum Selbstversorger Lehrgang

Ob im eigenen Garten oder auf dem Balkon, immer mehr Menschen folgen dem ursprünglichen Pfad der Selbstversorgung. Einerseits um unabhängiger zu sein und andererseits um zu wissen, was sich etwa in der eigenen Nahrung befindet. Mit anderen Worten möchten viele Menschen Gemüse, Obst und Kräuter anbauen oder ihre eigenen Lebensmittel herstellen. Es braucht nicht viel Platz dafür. Wichtig ist nur der Mut, um damit anzufangen! Diese Ausbildung wird dich dein ganzes Leben lang begleiten. Ob du an einem Sonntagmorgen frischgebackene Brötchen genießt Joghurt mit selbst angebautem Obst garnierst, das Gewand für deine Kinder nähst oder weniger wegwirfst und stattdessen neue Verwendung für Gegenstände findest.

In diesem Lehrgang werden wir mit der Basis beginnen. Wir werden uns Schritt für Schritt vorarbeiten, damit du dein neu erworbenes Wissen zu Hause anwenden kannst. Du hast deinen eigenen Garten oder aber nur ein paar Fensterkisterl, egal. Es braucht lediglich gute Erde, ein sonniges Plätzchen und ein wenig Geduld, um Selbstversorger zu werden. Vielleicht hast du auch Interesse an einem Gemeinschaftsgarten und möchtest deiner Leidenschaft dort freien Lauf lassen. 

Unser Fokus bei der Selbstversorger Ausbildung …

… liegt auf dem Anbauen von Pflanzen, dem Verarbeiten und auch Haltbarmachen von Lebensmitteln. Außerdem widmen wir uns der Herstellung von Teigwaren. Weiters werden wir gemeinsam Brot backen und verschiedene Möglichkeiten der Milchverarbeitung kennenlernen. Dabei werden wir auch pflanzliche Alternativen anwenden. Ein Ausflug in Kleintierbetriebe steht ebenso auf dem Plan. Denn die Vorliebe für Hühner und andere kleine Nutztiere wächst stetig. Damit eure Kreativität und Geschick gefordert wird, gibt es auch einen Einblick in die Näh- und Handwerkskunst.

Wir sind Ö-Cert zertifiziert. Dadurch kannst du für den Selbstversorgerpädagogik Lehrgang in zahlreichen Förderstellen um Bildungsförderung ansuchen. Informiere dich über deine Fördermöglichkeiten.

Hier bist du richtig, wenn du ...

… eine Ausbildung fürs Leben absolvieren möchtest.

… deine ersten Schritte als Selbstversorger machen möchtest.

… deinen Garten, Balkon oder Wohnung zur Selbstversorgung nutzen möchtest.

… Obst, Gemüse und Kräuter selbst anbauen möchtest.

… mehr über verschiedene Bodentypen und deren Eigenschaften erfahren möchtest.

… Lebensmittel selbst herstellen möchtest.

… verschiedene Methoden der Vorratshaltung kennenlernen und ausprobieren möchtest.

…etwas über Kleintierhaltung erfahren möchtest.

… Haushaltsmittel selbst herstellen möchtest.

… löchriger Kleidung neues Leben einhauchen möchtest.

…ebenfalls Wissen zum Thema Selbstversorgung weitervermitteln möchtest.

 

Qualitätsmerkmale

Kundenmeinungen

Mockup Infomappe Selbstversorger
Infomappe herunterladen
Fordere jetzt gratis und unverbindlich unsere Infomappe an:

Mit dem Absenden dieses Formulars senden wir dir die Infomappe UND regelmäßige Terminupdates und News zum Lehrgang zu. Der Download der Infomappe OHNE Newsletter-Anmeldung wird nicht angeboten. Eine Abmeldung ist selbstverständlich jederzeit möglich. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Deine Vorteile im Überblick

  • Die Ausbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.
  • Uns ist es wichtig, in kleinen Gruppen zu arbeiten, um auf jeden Teilnehmer individuell Rücksicht nehmen zu können.
  • Unsere Trainer sind qualifizierte Experten auf ihrem Gebiet.
  • Wir bieten die Möglichkeit einer individuellen Zahlungsvereinbarung.
  • Unsere Ausbildung hat einen hohen Praxisbezug und wir legen großen Wert auf Methodenvielfalt.
  • Du kannst (dich) in einem sicheren Rahmen ausprobieren und deine Fähigkeiten kompetent einsetzen.
  • Wir unterstützen dich auch nach der Ausbildung gerne auf deinem Werdegang.
Selbstversorger Ausbildung 6
Selbstversorger Ausbildung 1

Inhalte und Methoden der Selbstversorger Ausbildung

  • Grundlagen über unterschiedliche Anbaukulturen
  • Kompostherstellung und Wassernutzung
  • Anbaumethoden und Beetarten
  • Pflanzenzucht und Standortbestimmung
  • Tätigkeiten im Jahreszyklus
  • Schädlinge und Pflanzenkrankheiten
  • Garten vs. Urban Gardening
  • Planen deines eigenen Selbstversorgerparadieses
  • Besuch von Kleintierhaltungsbetrieben
  • gemeinsame Herstellung von Milchprodukten, Brotsorten und Teigwaren
  • Essbare Wildkräuter kennen lernen und verarbeiten
  • praktisches Erlernen verschiedener Methoden der Vorratshaltung
  • Besuch von Schaugärten
  • Herstellen von eigenen Reinigungsmitteln
  • Grundlegende Näharbeiten
  • Upcycling – aus Alt mach Neu
  • alltägliche Handwerkskünste
  • pädagogische Hilfen und Lehrmethoden

Für wen ist der Selbstversorger Lehrgang geeignet?

Für Jedermann, der
  • … sich auf den Weg in die Selbstversorgung machen will.
  • … sich selbst und der Natur etwas Gutes tun will.
  • … dem Konsumwahn entgegenwirken will.
  • … „altes“ Wissen und Fähigkeiten erlernen und weitervermitteln will.
  • … Einmachgläser für den Winter füllen möchte.
  • … selbstgemachtes Brot am Sonntagmorgen genießen möchte.
  • … unabhängig sein möchte.
Selbstversorger Ausbildung 2
Selbstversorger Ausbildung 3

In welchen Bereichen sind Selbstversorger tätig?

  • Jeder kann im Alltag als Selbstversorger tätig werden.
  • Wenn du zusätzlich zum Selbstversorger Lehrgang den Lehrgang Dipl. Selbstversorgerpädagogen abschließen möchtest, dann erhältst du einerseits ein umfangreiches Wissen und bekommst andererseits Werkzeuge vermittelt, um damit in Folge deine eigenen Workshops anbieten zu können.
  • Dieser Lehrgang ist sehr praxisorientiert und nach einem umsetzbaren Leitfaden gestaltet. Nach dem Abschluss kannst du alle erworbenen Fähigkeiten für dein eigenes Leben als Selbstversorger anwenden. Außerdem kannst du dein Wissen an andere Naturverbundene weitergeben.

Rahmenbedingungen des Lehrgangs

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • Liebe zu sich selbst und der Natur
  • Wertschätzung gegenüber „Altem“
  • Freude an aktiver Bewegung
  • Keine Scheu vor schmutzigen Händen
  • Teamfähigkeit
  • 168 UE Präsenztraining
  • 30 UE Selbststudium (Besuch von 2 Schaugärten & Hausarbeiten)
  • 100 UE Praxis
  • 200 UE Diplomarbeit 
  • 2 UE Online Test

Gesamtumfang des Lehrgangs: 500 UE

  • 90% Anwesenheit
  • Hausarbeiten
  • Praxisnachweis
  • Online Test
  • Diplomarbeit (Abgabe innerhalb von 6 Monaten nach dem letzten Modul)
  • berufsbegleitend
  • intensiver Praxisteil
  • bei jedem Modul nimmst du etwas mit nach Hause
  • Arbeiten im Jahreszyklus

Die Module des Lehrgangs im Überblick

GRUNDlagen Teil 1

Das erste Modul dient dazu, uns gegenseitig kennenzulernen und erste Erfahrungsberichte auszutauschen. An diesem Wochenende erfahren wir außerdem vieles über die Unterschiede zwischen Monokultur, Permakultur, Mischkultur. Weiter werden wir uns damit beschäftigen, wie man den Boden unter seinen Füßen analysieren und für den Anbau von Pflanzen "verbessern kann. Welche Hausmittel kann ich dafür verwenden? Was ist Kompost und wie wird er hergestellt? Welche Rolle spielt Kompost beim Anbau? Regenwasser und die richtige Benutzung wird ebenfalls ein wichtiges Thema sein. Außerdem beschäftigen wir uns mit diversen Anbaumethoden bzw. Beetarten. Was sind die Vor- und Nachteile eines Hochbeets bzw. eines Flachbeets?

PLANbar

Auch auf dem kleinsten Fleckchen ist Platz für Selbstversorgung. Egal ob Garten, Balkon, Fensterbank oder sogar Indoor. Gemüse, Obst und Kräuter lassen sich überall anbauen. In diesem Modul befassen wir uns mit der Planung dieser Bereiche. Zusätzlich wirst du deinen eigenen vorhandenen Raum genau planen. Egal wann du mit deiner Selbstversorgung starten möchtest. Es gibt jedenfalls immer etwas zu tun oder für das nächste Jahr vorzubereiten. Ein von uns zur Verfügung gestelltes Video zum Thema Obstbaumschnitt ist für dich zu Hause jederzeit abrufbar.

ESSbar

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit der Verarbeitung von Milch und Getreide. Wir lernen, wie wir Joghurt, Topfen oder Butter einfach und leistbar selbst herstellen können. Hier können ebenso Personen, die einer pflanzenbasierten Ernährung nachgehen, mitmachen, da wir auch vegane Produkte herstellen werden. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit den verschiedensten Getreidearten und werden diese zu Brot und Teigwaren verarbeiten. Welche Getreidearten eigen sich besonders gut zum Brotbacken bzw. für die Herstellung von Teigwaren? Was ist Germ und was ist bei der Verwendung zu beachten? Weiter werden wir uns mit der Herstellung eines Sauerteigs beschäftigen. Anschließend werden wir einer gemeinsamen Jause unser selbstgebackenes Brot mit einem Kräuteraufstrich genießen.

SCHAUbar

Hier seid ihr gefragt! In Niederösterreich gibt es jede Menge Schaugärten zu besichtigen. Jeder Schaugarten ist mit Liebe und Kreativität gestaltet. Eure Aufgabe ist es, zwei davon auszusuchen und euch davon inspirieren zu lassen. Vielleicht findest du dabei Ideen, die du bei dir zu Hause umsetzen möchtest.

HERSTELLbar

Aus Alt mach Neu! Alte Gegenstände müssen nicht gleich weggeworfen werden. Sie können mit Liebe und Kreativität einem neuen Zweck zugeführt werden. Auch Körbe wirst du hier selbst herstellen. Pflege und Reparatur von Werkzeugen steht ebenfalls am Programm, damit deine Materialien länger verwendbar sind. Beim Töpfern kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Möge es ein Teller, eine Schüssel oder sogar ein Heferl werden.

GRUNDlagen Teil 2

Die 4 Jahreszeiten werden in diesem Modul eine große Rolle spielen. Von der Pflanzenzucht bis hin zur Ernte werden wir die wichtigsten Schritte kennenlernen. Worauf muss Acht gegeben werden? Welche Faktoren sind beim Anbau zu berücksichtigen? Wie viel Sonne oder Schatten brauchen unsere Selbstversorgerpflanzen? Welche Pflanzen sollte ich nicht nebeneinander setzen? Weiters beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Pflanzenvermehrungsarten. Erste Hilfe-Maßnahmen und dem Umgang mit tierischen Gästen im Gemüsebeet - auch das wird eines unserer vielen Themen an diesem Wochenende sein.

MÄÄHbar

Dieses Modul widmet sich den grundlegenden Fragen zur Kleintierhaltung. Hühner, Schafe, Ziegen und Bienen liefern uns viele nützliche Rohstoffe, die für uns Selbstversorger*innen folglich verwendbar sind. Welche Haltungsformen gibt es für die einzelnen Tierarten? Mit welchen Summen müssen wir rechnen, wenn Kleintiere angeschafft werden sollen? Wie wird am Besten begonnen? Gibt es "Einsteigerrassen"? Welche gesetzlichen Vorschriften gilt es zu beachten? All diese Fragen werden wir bei Exkursionen zu Kleintierhaltungsbetrieben beantwortet bekommen.

HALTbar Teil 1 & Teil 2

In “HALTbar Teil 1” werden wir die 10 wichtigsten essbaren Wildkräuter kennenlernen und anschließend zu Tees, Aufstrichen etc. verarbeiten. Räuchern, Einsalzen und die Herstellung von Sirupen und Säften werden ebenfalls Themen sein, mit denen wir uns praktisch beschäftigen werden.
Im Teil 2 von “HALTbar” werden wir Marmeladen, Chutneys und sauer eingelegtes Gemüse herstellen. Essige und Liköre werden frisch angesetzt und dürfen anschließend bei euch zuhause weiter reifen.

SAUber

Du möchtest keine Chemiebomben mehr zum Putzen verwenden und schon gar kein Geld dafür ausgeben? Dann ist dieses Modul genau richtig für dich. Es benötigt nur wenige und leistbare Haushaltsmittel, um effiziente Reinigungsmittel herzustellen. Weiter werden wir einen Ausflug in die Grundlagen des Nähens machen. Wie pflege ich die unterschiedlichen Stoffarten richtig, damit sie so lange wie möglich haltbar bleiben? Wo am Körper werden Maße genommen? Was ist ein Schnittmuster und wie gehe ich damit um? All diese Fragen und noch mehr werden in diesem Modul bearbeitet und natürlich auch praktisch umgesetzt.

LERNbar

Dieses Ergänzungsmodul ist für all jene, die den Abschluss zum/zur Dipl. Selbstversorgerpädagog*in machen möchten. Hier werden wir uns mit verschiedenen Unterrichtsmethoden und Präsentationstechniken auseinandersetzen. Das Modul wird Online bzw. mittel Online-Videos abgehalten.

Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on delicious
Delicious
Share on whatsapp
WhatsApp

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Gibt es die Möglichkeit, den Lehrgang als Fernstudium abzuschließen?

Nein. Ein Fernstudium ist nicht möglich, da die tatsächliche körperliche und geistige Anwesenheit bei unseren Seminaren eine unabdingbare Voraussetzung zum Erhalt des Diploms ist. Nur so ist es uns möglich, einen praxisnahen Zugang zum Seminarthema und eine große Methodenvielfalt zu gewährleisten.

Muss ich zum Erhalt des Diploms eine Diplomarbeit verfassen?

Um den Diplomlehrgang mit einem entsprechenden Zertifikat abzuschließen, musst du einerseits einen Online-Test absolvieren und andererseits die schriftlichen Hausarbeiten und die Übersicht über die abgehaltenen Praxiseinheiten abgeben. Abschließend ist auch noch eine Diplomarbeit (im Umfang von ca. 30 Seiten) zu verfassen. Die Diplomarbeit ist bis spätestens 6 Monate nach dem Online-Test abzugeben.

Sind die Plätze in der Ausbildung beschränkt?

Ja, eine überschaubare Gruppengröße ist uns wichtig. Denn nur so können wir individuell auf die Bedürfnisse jedes einzelnen eingehen. Maximal stehen pro Modul Plätze für 12 Personen zur Verfügung.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Gerne beraten wir dich hinsichtlich Fördermöglichkeiten. Kontaktiere uns einfach unter: [email protected]

Scroll to Top