Das sind die 5 kühlsten Orte Österreichs um der Hitze zu entfliehen

Wohin bei der Hitze? – Das sind die 5 kühlsten Orte in Österreich

Kategorien: Outdoor & Natur
Lesezeit: 4 Minuten

Der Hitze entfliehen …

Umgangssprachlich werden die Tage zwischen 23. Juli und 23. August liebevoll Hundstage genannt und bezeichnen die heißesten Tage des Jahres. Da kann man schon einmal ein wenig verzweifeln und sich die Frage stellen: Was sind denn die kühlsten Orte Österreichs?

Diese stellen auch eine Herausforderung an unseren Körper dar: Das Herz-Kreislauf-System muss bei hohen Temperaturen zusätzlich arbeiten, um uns vor Überhitzung zu schützen. Dies geschieht dadurch, dass er Blut in die Extremitäten und die obersten Hautschichten umleitet. Darüber hinaus versucht der Körper, sich durch Schwitzen abzukühlen. Daher leiden gerade Menschen mit einem ohnehin geschwächten Kreislauf besonders unter der Hitze. Dazu zählen im Speziellen Babys, ältere Personen und chronisch Kranke.

Aber auch zahlreichen anderen Menschen raubt die Hitze den Schlaf und sie werden zusehends gereizter. Eine Abhilfe kann hier ausreichende Flüssigkeitsaufnahme und eine lauwarme Dusche vor dem Schlafengehen schaffen. Um der Hitze zu trotzen, haben wir für euch die 5 kühlsten Orte in Österreich zusammengetragen, zu denen ihr abseits unserer Outdoor-Lehrgänge die Flucht antreten könnt.

Sonnblick (SBG), Hohe Tauern

Die hohen Tauern sind mit den unten angegebenen Temperaturen garantiert einer der kühlsten Orte Österreichs. Also, worauf wartest du, schnapp dir deine Sachen und auf geht’s in die Kälte!

Jahresdurchschnittstemperatur: -5,4°C

Sommerdurchschnittstemperatur: 3,2°C

sonnblick_hohe_tauern_kühlsten_orte_österreichs

Beschreibung / Mögliche Aktivitäten:

Wer einfach nur abkühlen will kann hier auf 3.106 m die Natur genießen. Bewegungswilligere können hier zwischen sportlichen (1.500 Höhenmeter) und familienfreundlichen (190 Höhenmeter) Wanderrouten wählen. So kann neben Wegen im Gasteinertal auch der Kreuzkogel sowie eine Etappe des Tauernhöhenweges bewandert werden. Auch befinden sich der Zirm- und Brettsee in der Nähe und sind einen Besuch wert.

St. Michael im Lungau (SBG), Bezirk Tamsweg

Wem die Temperaturen der hohen Tauern ein wenig zu frisch sind, der ist mit diesem Ost sicher glücklicher.

Jahresdurchschnittstemperatur: 4,5°C

Sommerdurchschnittstemperatur: 14,5°C

st_michael_lungau_bezirk_tamsweg_kühlsten_orte_österreichs

Beschreibung / Mögliche Aktivitäten:

Das Klima wird hier als kalt und gemäßigt beschrieben. Also genau das Richtige für Hitzeflüchtlinie. Neben zahlreichen Wanderrouten kommen hier auch Rad- & Bikefreunde auf ihre Rechnung – insgesamt stehen 15 Touren zur Auswahl. Aktivitäten wie Rafting, Kajak und Canyoning sind im Adventurepark Katschberg möglich.

Semmering (NÖ)

Mit durchschnittlichen Temperaturen von 15 Grad im Sommer, kann man den Hundstagen hier ganz gut entfliehen.

Jahresdurchschnittstemperatur: 5,3°C

Sommerdurchschnittstemperatur: 15,0°C

semmering_bergbahn_niederösterreich_abkühlung_kühlsten_orte_österreichs

Beschreibung / Mögliche Aktivitäten:

Mit nur 86 Kilometer vor den Toren Wiens gibt es mit dem Semmering einen Lokalmatador für Abkühlungswillige aus der Bundeshauptstadt. Der Luftkurort hat neben zauberhaften Ausblicken auch zahlreiche Wanderrouten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade. So laden unter anderem der Bahnwanderweg, die Zauberblickrunde, die Pinkenkogelrunde sowie die Johannespromenade zu Touren ein. Für die genannten Routen stehen Tourenblätter auf der Website von Semmering zur Verfügung.

Ehrwald (T), Bezirk Reutte

Wer Frühlingshafte Temperaturen liebt, ist hier genau richtig. Mit etwa 18,5°C Sommertemperaturen ist dieser Ort perfekt, um sich ein wenig abzukühlen, ohne sich dabei zu erkälten. 😉

Jahresdurchschnittstemperatur: 6,3°C

Sommerdurchschnittstemperatur: 18,5°C

semmering_bergbahn_niederösterreich_abkühlung_kühlsten_orte_österreichs

Beschreibung / Mögliche Aktivitäten:

Ehrwald im Bezirk Reutte reiht sich mit einer Durchschnittstemperatur im Sommer von 18,5 Grad Celsius ebenfalls in unsere Liste der 5 kühlsten Orte ein. Wanderlustige kommen hier voll auf ihre Kosten. So kann neben Wanderungen im Außerfern auch eine Tour auf die Zugspitze unternommen werden. Für alle, die es actionreicher mögen, bietet Ehrwald Möglichkeiten für Rafting, Canyoning und Paragliding.

Lunz am See (NÖ)

Ein wunderschöner See und angenehme, erfrischende Temperaturen? Was braucht man bei Hitze und Co noch mehr?

Jahresdurchschnittstemperatur: 7,0°C

Sommerdurchschnittstemperatur: 17,0°C

lunz_am_see_niederösterreich_kühlsten_orte_österreichs

Beschreibung / Mögliche Aktivitäten:

Unsere Sammlung komplett macht Lunz am See. Dieses lädt ein zum Baden, Fischen, Bootfahren, Tauchen, Wandern, Radfahren und Mountainbiken und das bei deutlich kühleren Temperaturen. Wer es noch etwas kühler mag, kann das Grünloch besuchen. Dabei handelt es sich um eine Doline auf 1270 m Seehöhe rund 5 km südlich von Lunz. Aber Vorsicht: Unbedingt eine Jacke einpacken, denn hier kann es auch im Hochsommer frostig werden. Im Jahr werden hier durchschnittlich 260 Frosttage gemessen, weshalb das Grünloch als Kältepol Österreichs gilt und sogar zu den kältesten Orten Mitteleuropas zählt. Jedenfalls wird erzählt, dass sogar Almkühe die Hänge meiden sollen.

Vergleichswerte Wien

Jahresdurchschnittstemperatur: 9,9°C

Sommerdurchschnittstemperatur: 22,0°C

Datenquellen:

Scroll to Top